Verkauf auf Leibrente Verkauf auf Leibrentenbasis Beratung Info

Zeitrenten

Zeitrenten sind wiederkehrende Zahlungen an eine oder mehrere Personen, die nicht vom Leben eines Menschen abhängig sind, sondern für die Dauer einer vorher genau festgelegten Laufzeit zu zahlen sind. Zeitrenten haben Ähnlichkeit mit Kaufpreisraten. Ihnen fehlt der Wagnischarakter, der für Leibrenten typisch ist.

Der Grundgedanke eines Immobilienverkaufs auf Zeitrente ist, dass der Verkäufer oder die sonstigen Rentenempfänger ein zusätzliches regelmäßiges Einkommen erhalten. Sterben die im Kaufvertrag genannten Zahlungsempfänger vor dem Ablauf der Zeitrente, so geht die Zahlung auf die Erben über.

Leibrenten sind Renten, die von der Lebensdauer einer oder mehrerer Personen („verbundene Leibrenten“) abhängig sind. Es handelt sich um eine regelmäßige Leistung in gleicher Höhe aufgrund eines schriftlichen Vertrages. Dem Begriff „in gleicher Höhe“ steht aber nicht entgegen, dass die Leibrente entsprechend einer vertraglichen Bindung an einen Lebenshaltungskostenindex in der Höhe angepaßt wird.

Gesetzliches ist über die Leibrente im Bürgerlichem Gesetzbuch (BGB) §§ 759 ,760 und 761 vermerkt.